Menu

FAQ

Das Hit Air Original – Bewährt und sicher


Die Weste/Jacke ist wiederverwendbar, da lediglich die Kartusche erneuert werden muss und der Keyball wieder in den Auslösemechanismus eingebaut wird. Es muss aber genau geprüft werden, ob das System bei einem Sturz beschädigt wurde.
Die Weste/Jacke wird durch die Spiralschnur automatisch aktiviert, sobald sich der Reiter vom Pferd trennt bzw. der Fahrer vom Motorrad stürzt.
Die Weste muss immer als oberste/äußerste Bekleidung getragen werden, damit die Luftkissen aufklappen können und genug Platz bleibt!
Der Boden der Kartusche wird zerstört, so dass sie nicht nachgefüllt werden kann.
Bei den Modellen “Mcplus” “Leo” und “Equipe” können Sie das Airbagsystem entfernen und die Weste / Jacke dann bequem waschen.
Dies hängt vom Modell und der Größe ab. Das Modell ‘MCPlus’ wiegt z.B. ca 1,4 kg, das Modell ‘Cross Country’ wiegt nur knapp 1 kg.
Sobald der Aktivierungsabstand erreicht ist wird die Weste aktiviert. Passen Körpergröße des Reiters und Widerristhöhe des Pferdes gut zusammen aktiviert sich die Weste nicht, da der Oberkörper dicht genug am Sattel bleibt. Bei kleinem Reiter und großem Pferd wird der Aktivierungsabstand beim Absteigen, ohne sich vorher abgeschnallt zu haben, sicherlich schnell erreicht und die Weste aktiviert. Zur Aktivierung sind 30kg Zugkraft nötig. Ein Motorradfahrer wird somit erinnert, bevor sich das System aktiviert. Das An- und Abschnallen wird schnell zur Gewohnheit – ähnlich wie im PKW.
Der Hals-, Oberkörper- und Lendenwirbelbereich kann durch die aktivierte Weste geschützt werden. Die Jacken verfügen zusätzlich über feste Protektoren für Ellbogen und Schultern.
Das Auswechseln der Kartusche ist schnell und unkompliziert erledigt. Jeder kann innerhalb von 2-3 Minuten eine aktivierte Weste wieder für den Ernstfall vorbereiten.
Das Spiralkabel verläuft so zwischen Sattel und Weste/Jacke, daß der Reiter/Fahrer nicht beeinträchtigt wird. Wie gewohnt kann der Reitsport, unabhängig von der Disziplin, ausgeübt werden, bzw. das Motorradfahren genossen werden.
Bei einem Sturz wird die Verbindung automatisch (sobald 30kg an dem Spiralkabel ziehen) getrennt.
Ein Ventil sorgt dafür, daß die Weste/Jacke ca. 10 Sekunden komplett aufgeblasen bleibt. Dann entweicht die Luft langsam aus den Kammern.
Das Spiralkabel soll immer so kurz wie möglich eingestellt sein, ohne bei gewohnten Bewegungen zu stören. Eine Angabe in cm ist aufgrund der individuellen Körppergrößen leider nicht möglich. Befestigen Sie das Spiralkabel immer an einer stabilen Stelle und achten Sie auf korrekten Sitz der Flügelschraube. Belassen Sie auf jeden Fall die Schutzhülle im unteren Bereich bzw. schneiden Sie sie bei einer Längenjustierung entsprechend zu. Der Knoten nach dem Verschluß ist immer im Kabel zu lassen bzw. nach einer Justierung wieder zu setzen.
Bitte lesen Sie die Gebrauchsanleitung aufmerksam durch! Schrauben Sie eine der mitgelieferten Kartuschen gerade und handfest ein und stellen Sie das Spiralkabel auf Ihre individuelle Länge ein. Weder das mitgelieferte Werkzeug noch der bei manchen Modellen vorhandene rote Schieber kommen zum Einsatz!!!
Um Ihnen eine optimale Beratung und Betreuung bieten zu können möchten wir gerne immer direkt mit Ihnen im Kontakt sein. Außerdem können wir Ihnen, ohne weitere Margen einkalkulieren zu müssen, unsere Produkte so günstig wie möglich anbieten!
Sie können eine Bestellung bequem direkt zu Ihnen kommen lassen, anprobieren und ggf. umtauschen bzw. zurückgeben.
Wir freuen uns immer mit Ihnen in Kontakt zu kommen! Bevor Sie qualifizierte Antworten in Internetforen oder an anderen Orten suchen, rufen Sie uns an, oder schreiben Sie uns (s. Kontakt). Wir wissen wovon wir reden und helfen gerne!